E-Mail   Kontakt    0721 / 831 849-25
   E-Mail[nbsp]  Kontakt    0721 / 831 849-25

Konferenz: Zukunft Kinderhospizarbeit

In unserem Projekt „Kinderhospizdienst Zukunft gestalten“ geht es darum, aktuelle Versorgungslücken im Bereich der Kinderhospizarbeit, im Stadt- und Landkreis Karlsruhe aufzudecken. Hierzu wurden verschiedene Exkursionen organisiert.

Die Exkursionen führten uns in das Mehrgenerationenhospiz der Ursa-Paul-Stiftung nach Kassel, in das Tageshospiz Theodorus nach Hamburg und die Familienherberge „Kupferhof“ die sich ebenfalls in Hamburg befindet.

Ziel war es, zu ermitteln, ob die Einrichtungen oder einzelne Bereiche der Einrichtungen für Karlsruhe relevant wären und neue Eindrücke zu gewinnen. Zusätzlich fand ein Workshop mit den beteiligten des Pädiatrisch Palliativ Runden Tischs statt, es wurden Fragebögen an unsere Ehrenamtlichen versendet und Interviews mit betroffenen Familien geführt.

Es soll gemeinsam mit allen Akteuren der Kinderhospizarbeit herausgefunden werden, was den Kindern und ihren Familien in der pädiatrisch palliativen Versorgung fehlt.

In einer anschließenden Konferenz, die am 6. Juni 2019 stattfinden wird, werden die gefundenen Ergebnisse vorgestellt und konkretisiert. Zusammen sollen Lösungsmöglichkeiten gefunden werden, um etwaige Versorgungslücken zu schließen. Bürgermeisterin Bettina Lisbach unterstützt das Projekt als Schirmherrin.

Wir hoffen sehr, dass wir mit den gefundenen Ergebnissen zu einer noch besseren Versorgung von Kindern mit einer lebensverkürzenden Krankheit beitragen können.

Einladung zur Konferenz am 6. Juni 2019 von 14 bis 19 Uhr im Hans-und-Therese-Krille-Saal, Haitzingerstr. 1, 76131 Karlsruhe

Anmeldung bitte bis zum 24. Mai 2019 an

Tabea Piontek, Kinderhospizdienst

Flyer Einladung Konferenz: Zukunft Kinderhospizarbeit zum Herunterladen

 

Zurück