E-Mail   Kontakt    0721 / 831 849-25
   E-Mail[nbsp]  Kontakt    0721 / 831 849-25

Eltern, deren Kind in der Schwangerschaft, während der Geburt oder kurz danach stirbt, stürzen oft in tiefe Verzweiflung. Schmerz und Angst sind häufige Begleiter, Zukunftsfragen müssen neu beantwortet werden.
In der Abendreihe möchten wir in der vertrauensvollen Atmosphäre einer geschlossenen Kursgruppe miteinander reden und manchmal auch schweigen, einander zuhören und uns gegenseitig unterstützen, Wege mit der Trauer um das verstorbene Kind zu finden. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange der Verlust zurückliegt.


Termine

Themenabende, jeweils montags 18 bis 20 Uhr:

13.01.2020 – Mein Kind
27.01.2020 – Trauertypen
10.02.2020 – Mein Körper und meine Trauer
02.03.2020 – Erinnerungsorte und Hoffnungsbilder
16.03.2020 – Mit dem Verlust leben lernen

Die Abende finden statt in den Räumen von Hospiz in Karlsruhe, Kaiserstraße 172, 76133 Karlsruhe, 4. OG.
Die Teilnahme ist kostenfrei und nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Das Angebot ist eine Kooperation der ViDia-Kliniken Karlsruhe, der Informations- und Vernetzungsstelle Pränataldiagnostik in Karlsruhe sowie von Hospiz in Karlsruhe.

 

Veranstaltungsort

Hospiz in Karlsruhe, Kaiserstraße 172, 76133 Karlsruhe, 4. OG

 

Informationen zur Anmeldung

Anne Haab, Klinikseelsorgerin und Trauerbegleiterin, Tel: 0721 – 8108 3521, Mail: anne.haab@vincentius-ka.de
Elisabeth Deutscher, Trauerbegleiterin, Informations- und Vernetzungsstelle Pränataldiagnostik, Tel: 0721 – 167 245, Mail: deutscher@dw-karlsruhe.de

  Den Flyer zu den Themenabenden für trauernde Eltern finden Sie hier zum Herunterladen.

 

Wenn ein nahestehender Mensch gestorben ist, wird die Trauer zum neuen Begleiter. Dabei kann es für Trauernden hilfreich sein, das Licht, das dieser Mensch in das Leben gebracht hat, öffentlich zu entzünden und den vertrauten Namen dazu zu nennen. So läd Hospiz in Karlsruhe am Freitag, 17. Januar 2019 zu einer Lichterzeremonie ein, um gemeinsam an die Verstorbenen zu denken. Der einfache, konfessionell ungebundene Ablauf war eingebettet in Musik und begleitende Texte eröffnet einen Raum, in dem öffentlich und doch geschützt der Verbundenheit, der Trauer und den vielen Gefühlen, die damit verbunden sind, Ausdruck gegeben werden kann. Nach der Zeremonie sind Sie eingeladen, bei Tee und Gebäck noch eine Weile zusammenzubleiben und das Erlebte nachwirken zu lassen. Der Eintritt ist frei.

Wann: Freitag, 17. Januar 2020
Beginn:
19 Uhr (Dauer ca. eine Stunde)
Ort:
Krillesaal, Haizingerstraße 1, 76131 Karlsruhe

Teilnehmer der Jugendtrauergruppe Hospiz in Karlsruhe sprechen über ihre Erfahrungen

"bigFM", der Jugendsender des Evangelischen Rundfunkdienstes Baden ERB bietet Jugendlichen in ihrer Sendung bigSPIRIT, sonntags zwischen 8 und 10 Uhr Gelegenheit, über das was sie bewegt zu sprechen. Moderator Chris Besau interviewte David zu seiner Trauer um die verstorbene Mutter und die Erfahrungen mit der Trauergruppe.

Trauer- und Verlusterleben bei Kindern bis 3 Jahre

Wir wünschen Kindern – je kleiner sie sind, umso mehr – dass sie von bedeutsamen Verlusterlebnissen wie dem Tod eines Elternteils oder Geschwisterkindes verschont bleiben. Das ist nicht möglich. Oft werden Kinder dann in ihrer Trauer gar nicht wahrgenommen, weil man denkt, sie seien zu klein und würden nichts mitbekommen.

Unsere Trauergruppe für Kinder von 6-12 Jahren startet wieder im September 2019, und es sind noch Plätze frei!

Am Dienstag, 2 Juli 2019 bietet Hospiz in Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Hospizdienst Ettlingen einen Themenabend für Männer in Trauer an.

Rückschau auf das Gesamttreffen aller Mitarbeitenden von Hospiz in Karlsruhe:

Über 60 Personen trafen sich am 15. Mai 2019 im Albert-Schweitzer-Saal in Karlsruhe zu einem abwechslungsreichen und informativen Abend.

Bericht zur Gedenkveranstaltung für Trauernde am 18. Januar 2019

Hospiz in Karlsruhe      E-Mail   Kontakt    Impressum